14.95

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben
ISBN: 978-3-7319-0952-1 Kategorien: , ,
Untertitel Der Kompass zu einer lebenswerten Welt
Autor Helmut Böttiger
Umfang 14 × 21 cm, 144 Seiten, 26 Abbildungen
Ausstattung Broschur
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0952-1
Erschienen 23.03.2020

Blick ins Buch:

Agenda 2030
Der Kompass zu einer lebenswerten Welt

Dieses Buch ist eine Einladung an alle, welche die Twitter-Politik, die permanente Fokussierung auf nur wenige Schlagzeilen und einen punktuellen Aktionismus für die falsche Strategie halten, um die gewaltigen Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Natürlich gehört Klimaschutz zu einer dieser zentralen Herausforderungen. Natürlich haben junge Menschen dieser Welt mit „Fridays for Future“ und Greta Thunberg an der Spitze alles Recht, die Bewahrung der Schöpfung anzumahnen. Aber wer spricht heute noch von sozialer Gerechtigkeit in der Welt? Wer von Ausbeutung? Wer macht sich den Zusammenhang bewusst von Arbeitslosigkeit und geringerer Lebenserwartung? Wer benennt die rasant zunehmende Weltbevölkerung? Wer den Tod von täglich fast 30.000 Kindern weltweit (laut UNICEF), die nicht sterben, weil sie belastetes Wasser getrunken und belastete Nahrungsmittel gegessen haben, sondern weil sie nichts zu essen haben. 30.000 Kinder verhungern und das TÄGLICH. Dabei gibt es ein Konzept, das eine Antwort auf diese Herausforderungen erlaubt: die Agenda 2030 der Vereinten Nationen.
Im September 2015 von der internationalen Staatengemeinschaft beschlossen, fristet sie ein Nischendasein. Dieses Buch will auf das geniale Konzept der Agenda 2030 aufmerksam machen und alle dazu einladen, es als Kompass für den Weg in die kommenden Jahrzehnte zu nutzen. Die Agenda 2030 markiert den ambitionierten Anspruch der internationalen Staatengemeinschaft, allen Menschen auf dieser Welt eine den technischen Standards im 21. Jahrhundert angemessene Versorgung zu sichern. Dies soll „ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich leistungsfähig“ so geschehen, dass dabei die Lebenswelt (Bios­phäre) verbessert und die Rohstoffbasis erweitert werden. So überwindet die Agenda 2030 etwa die drohende Arbeitslosigkeit, vermeidet die zunehmenden prekären Arbeitsverhältnisse und erreicht einen ressourcenschonenden und nachhaltigen Umgang mit der Schöpfung.

Dieses Buch, herausgegeben vom Think Tank Rheinland, erläutert darüber hinaus die Vorgeschichte der Agenda 2030 und die Schwierigkeiten, auf die ihre Umsetzung stößt. Der Think Tank Rheinland tritt für eine ganzheitliche Zukunftsentwicklung ein. Er arbeitet ehrenamtlich, parteiübergreifend, ideologiefrei, teilnehmer- und ergebnisoffen.

 

 

Share This

Gewicht 0.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.