Dorothée Baganz, 1980 in Dresden geboren, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität in Dresden (2001/02 Studium an der Alma Mater Studiorum – Università di Bologna, Italien). Sie erhielt 2004 ihren Magister mit einer Arbeit über das Thema „Bauernfeste in der deutschen Graphik. Überlegungen zu Ikonographie und Funktion von Bauerndarstellungen in der frühen Neuzeit“. Seit 2006 ist sie als Lektorin und Autorin beim Michael Imhof Verlag tätig und veröffentlichte hier diverse Bücher zu Dresden.

Publikationen im Imhof Verlag:

  • Das historische Dresden. Bilder erzählen, 978-3-86568-090-7, (2019, 5. Auflage)
  • Trabi, Sandmann, Pioniere. Alltag in der DDR, 978-3-86568-148-5 (2017, 2. Auflage)
  • Dresden – Architektur und Kunst – Art and Architecture, 978-3-86568-182-9 (2017, 3. Auflage)
  • Die schönsten Schlossrestaurants. Zu Gast beim deutschen Adel, Glanzvolle Architektur, glorreiche Geschichte, ausgewählte Rezepte, 978-3-7319-0276-8 (2016)
  • Dresden Stadtführer, 978-3-86568-233-8 (2012, 2. Auflage)
  • Der Dresdner Zwinger, 978-3-86568-603-9 (2010)
  • Die Dresdner Frauenkirche, 978-3-86568-423-3 (2009)
  • Dresden City Guide, (englische Ausgabe), 978-3-86568-248-2 (2008)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*