Geboren 1967, studierte Kunstgeschichte, Neuere Geschichte und Christliche Archäologie in Erlangen. Promotion 1999 an der FU Berlin mit einer Arbeit über „Die Ehrenpforte für Kaiser Maximilian I. ” Forschungs- und Lehrtätigkeit an den Universitäten Berlin, Heidelberg, Honolulu, Trier und Erlangen-Nürnberg sowie an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Wissenschaftlicher Kurator der Ausstellungen „Albrecht Dürer: Das große Glück” (Osnabrück 2003) und „Der Kardinal. Albrecht von Brandenburg” (Halle/S. 2006). Zuletzt Postdocstipendium am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum der Universität Trier. Seit 2009 Leiter des Albrecht-Dürer-Hauses und der Graphischen Sammlung der Stadt Nürnberg. Schwerpunkte: Druckgraphik, Antikenrezeption vom Frühmittelalter bis zur Neuzeit, Kunst und Humanismus, Kunst- und Kulturgeschichte Deutschlands in Spätgotik, Renaissance und Barock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*