Werner Schäfke ist ein Historiker und Kunsthistoriker, der 1944 in Hildesheim geboren wurde. Von 1984 bis 2009 leitete er das Kölnische Stadtmuseum.
Schäfke studierte Geschichte, Kunstgeschichte, Geographie und katholische Theologie in Köln, Bonn und Mainz. 1976 promovierte er an der Fakultät Geschichtswissenschaften der Universität Mainz mit dem Thema „Frühchristlicher Widerstand“. Seit 1976 war er als Kurator am Kölnischen Stadtmuseum tätig, 1984 übernahm er dessen Leitung. 1979 war er als wissenschaftlicher Berater der 13-teiligen Fernsehserie „Die Leute vom Domplatz“ tätig. 2009 ging er in den Ruhestand, blieb jedoch Geschäftsführer des Vereins der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums.
Als Direktor war Werner Schäfke für eine Reihe von Ausstellungen an verschiedenen Standorten verantwortlich. Er ist außerdem Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter eine Reihe von Ausstellungs- und Bestandskatalogen des Stadtmuseums. Neben Arbeiten zur Geschichte der Stadt Köln und des Rheinlandes verfasste er mehrere Publikationen zur gotischen Baukunst.

Publikation im Imhof Verlag:

Deutsche Backstein-Architektur des Mittelalters. Von Lübeck bis zur Marienburg, 978-3-86568-162-1 (2008)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*