Walter Höhn, Jahrgang 1937, wohnt im kleinen Rhöndorf Wölferbütt im thüringischen Wartburgkreis. Er lernte im Forst und ist Diplomstaatswissenschaftler. Höhn engagiert sich seit 50 Jahren für die Kultur seiner Rhöner Heimat. Er war zu DDR-Zeiten Vorsitzender des Dorfklubs und der Dorffestspiele in Wölferbütt, die seine Heimat bis ins Ausland bekannt gemacht haben. Höhn war Leiter und Gesangssolist im Dorfensemble Wölferbütt, in dem er bis 2005 aktiv war. Danach spielte Höhn in einer kleineren Gesangs- und Mundartgruppe mit. Im 2004 gegründeten Keltenverein Sünna war Höhn Vorstandsmitglied und übernimmt bis heute Führungen und hält Vorträge zum Leben der Kelten in der Rhön. Davon zeugen auch seine drei Keltenbücher, in denen er beschreibt, wie die Kelten auf den basaltenen Bergkuppen an Hängen und in den saftigen Tälern der Rhön, im Fuldaer Land und im Grabfeld vor mehr als 2000 Jahren lebten. Als Freizeitjäger und Vorstandsmitglied im Förderverein „Eisenzeitlich-keltische Geschichte in der Rhön e.V.“ ist er mit seiner Heimat und der Natur eng verbunden. Dies belegen auch seine vielen im Michael Imhof Verlag erschienenen Bücher zu den Kelten und zur Thüringischen Rhön. Auf 11 Veröffentlichungen über Brauchtum, Geschichte, gesellschaftliches Leben, Natur und Heimat der Thüringischen Rhön kann er zurückblicken. Als Heimatforscher möchte er die Region den Lesern näherbringen. Er stellt die bezaubernden Landschaften, die Dörfer und Städte vor, beleuchtet historische und kulturelle Hintergründe. Anfang 2022 erschien sein neuestes Buch “Die Thüringische Rhön – Eine Kulturlandschaft“. Zurzeit arbeitet er an Geschichten über seine Erlebnisse mit seinem Dackelhund Brix, das im Herbst 2022 erscheinen soll. In vielen Städten und Gemeinden des Wartburgkreises, des Kreises Schmalkalden-Meiningen und in Hessen hält er Buchlesungen und Lichtbildervorträge. Die Leidenschaft und Heimatliebe sind ihm bei seinen Vorträgen deutlich anzumerken. Im September 2022 erhielt Walter Höhn für sein jahrzehntelanges Engagement für die Kultur seiner Rhöner Heimat die Kulturnadel des Freistaats Thüringen.

Publikationen im Imhof Verlag:

  • Die Thüringische Rhön. Eine Kulturlandschaft, 978-3-7319-1197-5 (2022)
  • Die 50 schönsten Reisewege in der Thüringischen Rhön, 978-3-7319-0463-2 (2016)
  • Bad Salzungen. Die grüne Kurstadt an der Werra, 978-3-86568-753-1 (2012)
  • Vacha und die Nachbargemeinden im Oechsetal (mit O. Ditzel), 978-3-86568-121-8 (2011)
  • Eisenach. Die Wartburgstadt zwischen Rennsteig und Hörselbergen, 978-3-86568-561-2 (2010)
  • Auf den Spuren der Kelten, in der Rhön, im Fuldaer Land und im Grabfeld, 978-3-86568-511-7 (2009)
  • Leben wie die Kelten, 978-3-86568-338-0 (2008)
  • Die Thüringische Rhön. Eine Kulturlandschaft, 978-3-86568-294-9 (2007)
  • Die Kelten in der Rhön. Von der Milseburg zum Keltendorf, 978-3-86568-142-3 (2006)
  • Thüringische Rhön. Städte, Dörfer und Landschaften zwischen Werra und Ellenbogen, 978-3-86568-060-0 (2005)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*