39.95

Enthält 7% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0048-1 Kategorien: ,
Untertitel und frühen Schlössern
Herausgeber Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern e.V.
Umfang 24 x 30 cm, 304 Seiten, 260 Farb¬- und 44 S/W-Abbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0048-1
Erschienen 15.06.2016

Blick ins Buch:

 

Tiere auf Burgen und frühen Schlössern

Forschungen zu Burgen und Schlössern Band 16
Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern e.V. (Hrsg.)

Burgen wurden nicht nur von Menschen, sondern auch von zahlreichen Tieren bewohnt. Man benötigte Reit- und Lasttiere, hielt sich Haustiere zur Unterhaltung oder Exoten zur Repräsentation; Schlachttiere und Jagdwild sowie Fische waren Teil der Lebensmittelversorgung. Daneben waren Tiere in der Bauplastik und auf Wandmalereien in vielfacher Form präsent. Drachen und andere Ungeheuer in und um Burgen finden sich in Burgnamen, in der Literatur und Sagenwelt. Heute sind Burgruinen wichtige Rückzugsgebiete seltener Tiere und Pflanzen. Die Wartburg-Gesellschaft widmete diesem bislang wenig beachteten Thema eine Tagung, auf der Historiker, Archäologen, Archäozoologen, Kunsthistoriker und Denkmalpfleger die große Spannweite beleuchteten. Der Band legt diese Vorträge und weitere, ergänzende Aufsätze vor und bietet damit einen spannenden Einblick in das Leben im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Darüber hinaus behandelt ein Kapitel die aktuellen Forschungen zu Burgen und Schlössern Thüringens.

Share This

Gewicht 2.1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.