• 1222

 24.90

Enthält 7% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Untertitel Geschichte, Kultur und Alltag eines westfälischen Adelssitzes um 1800
Autor Freunde und Förderer des Denkmals Harkotten e.V. (Hg.)
Umfang ca. 23 × 28 cm, ca. 240 Seiten, ca. 250 Abbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-1222-4
Erschienen erscheint im 4. Quartal 2022

Nicht vorrätig

Herrenhaus Harkotten
Geschichte, Kultur und Alltag eines westfälischen Adelssitzes um 1800

Freunde und Förderer des Denkmals Harkotten e.V. (Hg.)

Das Herrenhaus Harkotten der Freiherrn von Korff ist Teil einer Doppelschlossanlage im Münsterland. Es gilt als frühes Beispiel des französisch beeinflussten Klassizismus in Westfalen. Adolph von Vagedes legte mit dem Entwurf 1806 den Grundstein zu seiner Karriere als Stadtplaner in Düsseldorf und Krefeld. Zunächst als sommerlicher Landsitz gedacht, sind alle Innenräume des Herrenhauses mit Wandmalereien des Rietberger Hofmalers Philipp Ferdinand Bartscher ausgestattet. Ihre Entdeckung führte ab 2014 zur umfassenden Restaurierung des eingetragenen Denkmals von nationaler Bedeutung.
Neue Forschungen zur Geschichte, Architektur und Malerei bilden die Grundlage der Darstellung. Auf der Basis vielfältiger Archivquellen werden zudem Leben, Wirtschaften und Wohnen in einem adeligen Haushalt am Übergang zum bürgerlichen Zeitalter anschaulich dargestellt.

Share This

Gewicht 2.3 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen…