Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
ISBN: 978-3-7319-0994-1 Kategorien: ,
Untertitel Kulturelles Zentrum im Hanseraum / Cultural Centre in the Hanseatic Area
Herausgeber Jan von Bonsdorff, Kerstin Petermann, Anja Rasche
Umfang 22,5 × 30 cm, ca. 208 Seiten, ca. 180 Abbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch / englisch
ISBN 978-3-7319-0994-1
Erschienen erscheint voraussichtlich im 4. Quartal 2020

Gotland – Kulturelles Zentrum im Hanseraum / Cultural Centre in the Hanseatic Area

Coniunctiones – Beiträge des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte, Bd. 2

ca. 39,95 Euro

Mit Band 2 der Reihe „Coniunctiones – Beiträge des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte“ werden die Ergebnisse der Tagung vorgelegt, die 2015 in Kooperation des „Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte“ mit der Böckler-Mare-Balticum-Stiftung und der Universität Uppsala in Visby stattfand. Dank der Beiträge von schwedischen, deutschen, baltischen, polnischen und russischen Forschern werden die transnationale Prägung Gotlands und durch die Beteiligung von Historikern, Kunsthistorikern, Archäologen, Ethnologen und Konservatoren transdisziplinäre Fragestellungen beleuchtet.
Gotland bewahrt eine überwältigende Vielzahl von hervorragend erhaltenen und qualitativ hochrangigen Objekten seiner Kunst- und Kulturgeschichte. Schon vor der Hanse war Gotland aufgrund seiner zentralen Lage im Ostseeraum ein wichtiger Handelsplatz. Ab dem 12. Jahrhundert wurde die Insel zum Ausgangspunkt für eine Genossenschaft von Kaufleuten, die gemeinsam nach Novgorod fuhren. So ist Gotland nicht nur ein Zentrum des Austauschs innerhalb des Ostseeraums, sondern darüber hinaus für das gesamte Gebiet des Hansehandels.

 

Share This

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.