49.95

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0960-6 Kategorien: , ,
Untertitel Neue Forschungen zur Farbpalette der Ebenisten / New researches on the colour palette of the ébénistes
Herausgeber Hans Michaelsen
Umfang 22 × 29 cm, 312 Seiten, 546 Farb- und 27 SW-Abb.
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch / englisch
ISBN 978-3-7319-0960-6
Erschienen 27.05.2020
Blick ins Buch:
Die Kunst des Holzfärbens / The Art of Wood Dyeing
Neue Forschungen zur Farbpalette der Ebenisten / New researches on the colour palette of the ébénistes
Der vorliegende Band ist eine Ergänzung zum Standardwerk „Vom Färben des Holzes“ und der Folgepublikation „Quellentexte zum Färben des Holzes“. Restauratoren und Naturwissenschaftler aus Deutschland, England, den USA und den Niederlanden beschreiben in vierzehn Fallstudien aktuelle Ergebnisse zur Erforschung der ursprünglichen Farbenpracht historischer Möbel und Holzausstattungen.
Thematisiert werden die Farbveränderungen an gebeizten und gefärbten Hölzern der Intarsien und Marketerien sowie die Färbemittel und die Farbpalette der großen europäischen Ebenisten des 18. Jahrhunderts Oeben, Riesener, Chippendale, Spindler und Roentgen. Der Rekonstruktion des ehemaligen farbigen Erscheinungsbildes historischer Möbel und der Erhaltung der Marketeriefarbigkeit durch geeignete transparente Überzüge sind weitere Aufsätze gewidmet. Hinzu kommen technologische Studien zu Herstellungsverfahren für farbige Steinimitationen aus Holz, zu historischen Durchfärbepraktiken an saftfrischem Holz und zur Verwendung pilzverfärbter Hölzer als farbiges Gestaltungsmittel im Kunsthandwerk der Gegenwart. Die Rekonstruktion und Analyse synthetischer Farbstoffbeizen sowie die neuesten Möglichkeiten naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden zur Identifizierung von Farbstoffen werden veranschaulicht.
Mit diesem dritten Band ist die historische und technologische Entwicklung der Kunst des Holzbeizens für Restauratoren, Denkmalpfleger, Kunsthistoriker, Kunsthändler, Tischler, Holzgestalter und technikgeschichtlich Interessierte umfassend aufgearbeitet und beschrieben.
Prof. Hans Michaelsen, geb. 1946, gelernter Tischler und Diplom-Restaurator. 25 Jahre am Kunstgewerbemuseum Schloss Köpenick in Berlin als Möbelrestaurator, Werkstattleiter und Dozent in der Restauratorenausbildung tätig. 1992 Berufung zum Professor für Holzrestaurierung an die Fachhochschule Hildesheim. Von 1997 bis 2012 Lehre an der Fachhochschule Potsdam im Studiengang Restaurierung. Seit 2006 Mitglied in der Redaktion der VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut. Zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften und Sammelbänden zu den Marketerie- und Färbetechniken der Werkstätten Roentgen und Spindler, zum Beizen und Färben des Holzes, zur Verarbeitung pilzverfärbter Hölzer in Kunstwerken, zu historischen Verfahren der Holzoberflächenbehandlung, zur Erhaltung und Restaurierung historischer Holzfußböden sowie zur Geschichte der Möbelrestaurierung.

Share This

Gewicht 2.0 kg
Größe 10 × 8 × 10 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen…