69.00

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0790-9 Kategorien: , ,
Untertitel Band 1: Bausteine zur Biographie / Band 2: Bildlegenden und Texte
Autor Thomas Richter / Hrsg. v. d. Stadt Aschaffenburg
Umfang 24,5 × 31,5 cm, 2 Bände, Band 1: 480 Seiten, Band 2: 176 Seiten, insgesamt 501 Farb- und 140 SW-Abbildungen
Ausstattung Leinen geprägt mit Schutzumschlag
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0790-9
Erschienen 24.04.2020

Blick ins Buch:
Christian Schad
Band 1: Bausteine zur Biographie
Band 2: Bildlegenden und Texte
Christian Schad – Bausteine zur Biographie
Das in Aschaffenburg, der Wahlheimat des Künstlers, erhaltene Privatarchiv Christian Schads sowie der mehr als 3.200 Werke umfassende Nachlass erlauben erstmals einen Gesamtüberblick über das Schaffen des international anerkannten ›Meisters der Neuen Sachlichkeit‹. Exemplarisch werden die Ziele und Strategien eines Künstlers in ihrem Zeitkontext zwischen Erstem Weltkrieg, Weimarer Republik, NS-Diktatur und deutscher Nachkriegszeit dargestellt.
Christian Schad – Bildlegenden und Texte
Christian Schad, berühmter Vertreter der Neuen Sachlichkeit und ›Erfinder‹ der Schadographie, verfasste als umfassend gebildeter und interessierter Literat in Jahrzehnten zahlreiche Texte zur Kunst sowie Kurzgeschichten und Gedichte, esoterische und okkultistische Studien, die einen neuen Zugang zu seinem bildkünstlerischen Schaffen eröffnen. Neben einer Auswahl aus diesen Texten werden auch erstmals Schads eigene Interpretationen seiner Hauptwerke, die 54 »Bildlegenden«, vollständig publiziert und abgebildet.
Der Autor
Dr. Thomas Richter (* 1967), Studium der Kunstgeschichte und Germanistik. Mitarbeiter und Kustos bei den Staatlichen Museen Kassel (mhk), den Franckeschen Stiftungen Halle, am Historischen Museum Bern, seit 2019 Leitender Direktor des Herzog Anton Ulrich-Museums Braunschweig. Richter war langjähriger Direktor der Museen der Stadt Aschaffenburg und erarbeitete das inhaltliche und gestalterische Konzept des Christian Schad Museums. Die vorliegende Publikation bildet die Grundlage der Dauerausstellung des neuen Museums.

Share This

Gewicht 4.80 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen…

  • Fälschung–Plagiat–Kopie

    Fälschung–Plagiat–Kopie

     39.95

    Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: nicht angegeben
    Untertitel Künstlerische Praktiken in der Vormoderne
    Herausgeber Andreas Tacke, Birgit Ulrike Münch, Markwart Herzog, Sylvia Heudecker
    Umfang 21 x 29,7 cm, 184 Seiten, 142 S/W-Abbildungen
    Ausstattung Broschur
    Sprache deutsch
    ISBN 978-3-7319-0080-1
    Erschienen 09.04.2014
    In den Warenkorb
  • Wege in die Moderne

    Wege in die Moderne

     24.95

    Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
    Untertitel Gemälde - Graphik - Design
    Herausgeber Luise Brechenmacher, Angela Dolgner, Kathrin Schade
    Umfang 21 × 29,7 cm, 96 Seiten, 118 Farbabb.
    Ausstattung Klappenbroschur
    Sprache deutsch
    ISBN 978-3-7319-0959-0
    Erschienen 12.06.2019
    In den Warenkorb
  • Carl Gehrts (1853 – 1898)

    Carl Gehrts (1853 – 1898)

     29.95

    Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: nicht angegeben
    Untertitel und die Düsseldorfer Malerschule
    Herausgeber Ekkehard Mai
    Umfang 20 x 26 cm, Hardcover, 256 Seiten, 146 Farb- und 69 S/W-Abbildungen
    Ausstattung Hardcover, Leineneinband mit Schutzumschlag
    Sprache deutsch
    ISBN 978-3-7319-0154-9
    Erschienen 24.04.2015
    In den Warenkorb
  • Wilhelm Schadow

    Wilhelm Schadow

     69.00

    Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
    Untertitel Werkverzeichnis der Gemälde
    Autor Cordula Grewe
    Umfang 23 x 28,5 cm, 384 Seiten, 286 Farb- und 10 S/W-Abb.
    Ausstattung Hardcover
    Sprache deutsch
    ISBN 978-3-7319-0500-4
    Erschienen 05.09.2017
    In den Warenkorb