39.95

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben
ISBN: 978-3-7319-0832-6 Kategorien: , ,
Untertitel Das druckgraphische Werk
Autor Christian Féraud
Umfang 24 × 30 cm, 240 Seiten, 215 Farbabbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0832-6
Erschienen 26.06.2020

Blick ins Buch:

Johann Jakob Biedermann
Das druckgraphische Werk

Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 175

In der Zeit um 1800 schuf der Winterthurer Maler, Zeichner und Druckgraphiker Johann Jakob Biedermann (1763–1830) in der Art von Johann Ludwig Aberli (1723–1786) kolorierte Umrissradierungen, die Ort- und Landschaften der Schweiz zum Sujet haben. Auf dem zeitgenössischen Graphikmarkt wurden diese Blätter aus der Sicht eines Zeitgenossen «um hohe Preise, doch nicht über ihrem seltenen Werth» gehandelt. Das Buch geht einleitend der Frage nach, worin dieser «Werth» gesehen wurde. Dabei geht es darum, die Herstellung der Veduten von der Studie zum fertigen Bild nachzuzeichnen, die Verbreitung auf dem Graphikmarkt zu verfolgen und die Stellung in der Schweizer Landschaftsgraphik um 1800 zu bestimmen. Das Kernstück des Buchs ist der anschliessende Katalog, in dem das druckgraphische Werk von Biedermann vorgestellt wird.

 

 

Share This

Gewicht 2.0 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.