39.95

Enthält 7% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0484-7 Kategorien: ,
Untertitel Die Erfindung der Hauptstadt
Autor Stephan Albrecht und Thomas Wilke
Umfang 22 x 30 cm, 208 Seiten, 173 Farb- und 30 S/W-Abb.
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0484-7
Erschienen 06.02.2017

Blick ins Buch:

Turin
Die Erfindung der Hauptstadt
Frühbarocke Stadtplanung der Herzöge von Savoyen

Stephan Albrecht und Thomas Wilke
Schriften des Instituts für Archäologie, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte, Bd. 3

Mit der Entscheidung Herzog Emanuele Filibertos von Savoyen die Hauptstadt seiner Besitzungen 1563 nach Turin zu verlegen, begann der Ausbau der Stadt zu einer der führenden Barockmetropolen Europas. Im Zentrum der zahlreichen Baumaßnahmen entsteht eine Kombination von Herrscherpalast, Kathedrale und Staatsreliquienkapelle, die sinnfällig zu einer Einheit verschmolzen. Der Fund eines umfänglichen Zeichnungskonvoluts bietet nun die Gelegenheit die anfänglichen Schritte des Ausbaus Turins zur Residenz der Savoyer nachzuvollziehen. Die bislang unpublizierten Zeichnungen zeigen jene Einzelbausteine, die für den Aufbau einer barocken Residenz- und modernen Hauptstadt als konstitutiv anzusehen sind.


[…] die neu gefundenen Zeichnungen werden präzise und anschaulich analysiert sowie in Entstehungszusammenhänge eingeordnet. […] eine gewinnbringende Lektüre bezüglich der komplizierten Planungsgeschichte des großen Palastbereichs in Turin, […] Und nicht zuletzt ist hier schlagend der Beweis erbracht, dass die Architekturzeichnung – wenn sie so gekonnt gelesen wird wie von Stephan Albrecht und Thomas Wilke – ein Medium ist, das zu einem kunsthistorischen Zugang zu Architektur unverzichtbar gehört.
www.sehepunkte.de, Januar 2019

Share This

Gewicht 1.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Diese Bücher könnten Ihnen auch gefallen…