49.95

Enthält 7% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0198-3 Kategorien: ,
Untertitel Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik
Herausgeber Michael Thimann, Christine Hübner
Umfang 24 x 30, 400 Seiten, 273 Farbabbildungen
Ausstattung Broschur
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0198-3
Erschienen 17.04.2015

Blick ins Buch:

Sterbliche Götter
Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik

Michael Thimann, Christine Hübner (Hg.)

Ausstellung Göttingen, Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19. April bis 19. Juli 2015
Rom, Casa di Goethe, Frühjahr 2016

Zu einer tragenden Idee der deutschen Romantik gehört die Freundschaft der Renaissance-Künstler Raffaello Sanzio (1483–1520) und Albrecht Dürer (1471–1528). Oftmals wurden die beiden Künstler zusammen und sogar ‚Hand in Hand‘ dargestellt, obwohl sie sich im Leben nie begegnet sind. Es war eine äußerst produktive Vorstellung von Dichtern, Malern und Kunsthistorikern der Romantik, dass Raffael und Dürer als geistesverwandte Ausnahmekünstler des Südens und des Nordens hätten befreundet sein können. Den beiden Musterkünstlern Italiens und Deutschlands sollte wiederum in der Gegenwart künstlerisch, moralisch und biographisch nachgefolgt werden. Die Vereinigung der Leistungen beider Maler, die Verschmelzung von Ideal und Charakter, von Süd und Nord, von „Italia“ und „Germania“ wurde zu einem Hauptanliegen der Romantik. Die Ausstellung und das Katalogbuch versuchen die Rekonstruktion dieser zentralen Idee in der Kunsttheorie der deutschen Romantik, die Licht auf die Entstehung von Hauptwerken der Epoche wie Friedrich Overbecks berühmtes Gemälde „Italia und Germania“ wirft.

Share This

Gewicht 2.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.