69.00

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
ISBN: 978-3-86568-723-4 Kategorien: ,

 

Untertitel Die Handschriften des Mettener Abtes Peter I.
Autor Robert Suckale
Umfang 23 x 32 cm, 416 Seiten, 175 Farb- und 92 S/W-Abbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-86568-723-4
Erschienen 28.08.2012

Klosterreform und Buchkunst
Die Handschriften des Mettener Abtes Peter I.
München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 8201 und Clm 8201d

Robert Suckale

Diese Monografie stellt zwei der bedeutendsten bayerischen Handschriften aus den Jahren 1414/15 vor. Diese Zeit war allseits von Reformbemühungen geprägt. Die beiden Codices werden einem Mettener Abt verdankt, dem es gegen widrige wirtschaftliche und monastische Verhältnisse gelang, sein Kloster zu sanieren, zu reformieren und zuletzt reich zu schmücken. Er versuchte dabei, an die glorreiche Zeit des Benediktinerordens im Hochmittelalter anzuknüpfen. Er ließ die Regel des Ordensvaters abschreiben und mit Bildern aus dessen Leben illustrieren.

Share This

Gewicht 2.9 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.