24.95

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
ISBN: 978-3-7319-0558-5 Kategorien: , ,
Untertitel Leopold Friedrich Franz und Dessau
Herausgeber Andreas Pečar und Frank Kreißler
Umfang 21 x 29 cm, 176 Seiten, 152 Farbabbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-7319-0558-5
Erschienen 08.08.2017

Blick ins Buch:

Der Fürst in seiner Stadt
Leopold Friedrich Franz und Dessau

Herausgeber: Andreas Pečar und Frank Kreißler für die Stadt Dessau-Roßlau
Mit Beiträgen von Andreas Pečar, Paul Beckus, Reinhard Melzer, Andreas Erb, Frank Kreißler und Karin Weigt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Dessau-Roßlau, Band 20, Herausgegeben im Auftrag der Stadt Dessau-Roßlau von Andreas Pečar und Frank Kreißler

Ausstellung Orangerie und Fremdenhaus beim Schloss Georgium, Dessau-Roßlau, 10. August – 22. Oktober 2017

Alles scheint gesagt, wenn Stadt und Region 2017 den 200. Todestag des Fürsten Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau begehen. Doch wer in der Verbindung des Fürsten mit seiner Residenzstadt Vertrautes sucht, findet sich schnell auf Neuland wieder. Zu sehr sind die Forschung und die öffentliche Wahrnehmung seitens des Fürsten von den Wörlitzer Anlagen und seitens der Stadt von den aufklärerischen Errungenschaften geprägt, als dass man auf das so naheliegende Thema aufmerksam geworden wäre, wie Leopold Friedrich Franz als Fürst in „seiner“ Residenzstadt wirkte.
Das Bild der Stadt Dessau änderte sich unter der Regentschaft des Fürsten Franz nachhaltig. Leopold Friedrich Franz setzte den schon unter seinen Vorgängern begonnenen Ausbau von Dessau zu einer Residenzstadt konsequent und auf vielfältige Art und Weise fort. Die Ausstellung „Der Fürst in seiner Stadt. Leopold Friedrich Franz und Dessau“ holt den Fürsten Franz aus dem Gartenreich in seine Residenzstadt zurück. Der vorliegende Katalog erscheint als Begleitband zu dieser Ausstellung. In sechs Aufsätzen wird der aktuelle Stand der Forschung vorgestellt. Thematische Schwerpunkte dieser Beiträge sowie des reich bebilderten Katalogteils sind die Gestaltung von Schloss und Marienkirche, das Regierungsjubiläum von 1808, das Verhältnis von Hof und Stadt sowie die Denkmäler, die für den Fürsten in Dessau aufgestellt wurden. Im Blickpunkt stehen der mannigfaltige Einfluss von Fürst Franz auf das gesellschaftliche Leben, die Politik, das höfische Leben und die Architektur in seiner Residenzstadt Dessau. Es wird deutlich, wie tief sich Fürst Franz in das Gedächtnis der Stadt eingegraben hat.

Share This

Gewicht 1.2 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.