14.95

Enthält 5% MwSt. DE reduzierter-preis
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
ISBN: 978-3-86568-360-1 Kategorien: , ,
Untertitel Maler und Kupferstecher
Herausgeber Manfred Großkinsky
Umfang 21 x 28 cm, 288 Seiten, 270 Abbildungen
Ausstattung Hardcover
Sprache deutsch
ISBN 978-3-86568-360-1
Erschienen 13.03.2008

Anton Radl (1774–1852)
Maler und Kupferstecher

Museum Giersch (Hg.)

Ausstellung im Museum Giersch in Frankfurt am Main vom 16. März bis 15. Juni 2008

jetzt nur noch 14,95 Euro, früher 39,95 Euro

Die Landschaften des aus Wien stammenden und in Frankfurt tätigen Anton Radl stellen Höhepunkte der Malerei des frühen 19. Jahrhunderts im Rhein-Main-Gebiet dar. Sie bestechen durch Realitätssinn und klassisches Arrangement, durch Wirklichkeitsnähe und ideale Inszenierung zugleich. Der Katalog zeichnet Radls Entwicklung vom Reproduktionsstecher im renommierten Kunstverlag Johann Gottlieb Prestels zum anerkannten Maler nach. Mit druckgraphischen Arbeiten, Gouachen und Ölgemälden bietet die Publikation erstmalig einen Überblick über das vielseitige Schaffen des Künstlers, das zwischen Klassizimus, Romantik und Realismus anzusiedeln ist.

Share This

Gewicht 2.0 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.